Kursportal Stormarn und Herzogtum Lauenburg. Den richtigen Kurs finden.g

Kursportal Stormarn | Herzogtum Lauenburg

Heute finden Sie 359 Kurse
von 52 Anbietern

Weiterbildung in

Schleswig-Holstein

der Nordische Överblick
Erweitern | Neue Suche | Anbieter anzeigen | drucken
Suchwörterin Liste anklicken - Suchwörter kombinierbar durch Komma z.B. Englisch, Ort ,... i

« Zurück

Abschluss: Kaufmännische/r Assistent/in (Informationsverarbeitung)

Schulart und Ausbildungsziel:

Bei der Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten/zur kaufmännischen Assistentin handelt es sich um eine berufliche Erstausbildung. Sie soll die Schüler und Schülerinnen befähigen, kaufmännisch-verwaltende Aufgaben zu übernehmen.

Diese Ausbildung ist daher von folgendem Leitgedanken geprägt: Berufsbezug, Lernbüro als zentraler Orientierungspunkt, fächerübergreifendes Arbeiten, ohne die Fachzusammenhänge aufzugeben.

Elemente zur Umsetzung dieser Leitgedanken sind fachübergreifende Lernfelder, fachbezogene Themengebiete, der Projekt-/Wahlpflichtbereich, das Lernbüro und das mindestens 4-wöchige Praktikum.

Abschluss:

Die Fachhochschulreife wird mit Bestehen der Abschlussprüfung zur Staatlich geprüften Kaufmännischen Assistentin bzw. zum Staatlich geprüften Kaufmännischen Assistenten und der Zusatzprüfung zuerkannt. Sie berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule in allen Ländern der Bundesrepublik Deutschland, wenn die fachpraktischen Voraussetzungen erfüllt sind.

Die fachpraktischen Voraussetzungen sind:

Abschluss einer weiteren mindestens zweijährigen Berufsausbildung, ein einschlägiges halbjähriges Praktikum oder eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit.

Aufnahmevoraussetzungen:

In die Berufsfachschule für Kaufmännische Assistentinnen und Kaufmännische Assistenten kann aufgenommen werden, wer den Realschulabschluss, die Versetzung in die Jahrgangsstufe 11 eines Gymnasiums oder eine als gleichwertig anerkannte Schulbildung erreicht hat. Bewerben sich mehr Schüler als aufgenommen werden können, entscheidet die Aufnahmekonferenz, u. a. anhand des eingereichten Zeugnisses; dabei wird die Summe der Noten in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und aller weiteren Noten im einfachen Durchschnitt berücksichtigt.

Bewerber mit Staatsangehörigkeit aus Ländern außerhalb der EU müssen eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung für die Bundesrepublik Deutschland nachweisen.

Über die Aufnahme wird in einer Aufnahmekonferenz entschieden. Das Ergebnis wird schriftlich mitgeteilt. Mündliche Auskünfte können leider nicht gegeben werden.

Ausbildungskosten und finanzielle Förderung

Der Unterricht in den Berufsfachschulen ist schulgeldfrei. Lernmittel werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Besuch der Berufsfachschulen kann nach den geltenden Bestimmungen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAFÖG) gefördert werden. Anträge sind an das zuständige Amt für Ausbildungsförderung zu richten.

Abschluss: Assistent/in - kaufm. Assistent/in - Informationsverarbeitung (staatlich geprüft, Berufsfachschule, PrüfO Landesrecht) i
Assistent/in - Kaufmännische/r Assistent/in
Förderungsart: BAföG (Schüler) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, Bemerkungen
01.08.17 - 31.07.19
Beginnt jährlich
dauerhaftes Angebot
2 Jahre Mo., Di., Mi., Do. und Fr. kostenlos Kerschensteinerstraße 2
23879 Mölln
Anbieteradresse
Regionales Berufsbildungszentrum des Kreises Herzogtum Lauenburg
Kerschensteiner Straße 2
23879 Mölln
Tel: 04542-85790
www.bsmoelln.de
bbzmoelln.moelln@schule.lands..

Anbieterdetails anzeigen...